Das Familienmagazin für RD-ECK

Museum Tor zur Urzeit Brügge

©Tor zur Urzeit
©Tor zur Urzeit

In dem kleinen Dorf Brügge bei Bordesholm kann man am Wochenende nicht nur den Spuren der Dinosaurier folgen. Das Museum „Tor zur Urzeit“ entführt seine Besucher auf eine magische Reise in die Lebens- und Erdgeschichte in Schleswig-Holstein.

Neben kleinen und größeren Urzeitriesen wie dem bekannten Tyrannosaurus Rex sind auch Menschen und Tiere während des Eiszeitalters eine Station auf dem Weg durch die Zeitgeschichte der Erde. Das Museum erklärt nicht allein die beeindruckende Entwicklung in den verschiedenen Zeitepochen, sondern behandelt auch die Ursachen für die einsetzende Eiszeit.

Wie hat sich das Leben auf unserem Planeten durch die drastische Veränderung des Klimas gewandelt? Auf diese Frage hat das „Tor zur Urzeit“ natürlich anschauliche Antworten und erklärt für Gäste aller Altersklassen verständlich, welche Entwicklungen passierten, um bei dieser extremen Kälte zu überleben. Klimaprobleme stehen deswegen ebenso im Fokus genau wie spannende Fakten zum Thema Bodenschätze und dem Prozess der Energiegewinnung.

Das Museum kann auf eigene Faust oder im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Für das eigenständige Abenteuer sind an 12 Stellen im Museum QR-Codes angebracht, die den Besuchern über den Bereich und die ausgestellten Exponate informiert.

Das „Tor zur Urzeit“ hat aber noch weitaus mehr zu bieten. So können Besucher an den vielen Mitmachangeboten teilnehmen. Wer wollte nicht schon immer mal ein Ammonitenfossil mit nach Hause nehmen, eine Speerschleuder bauen oder Steinzeitschmuck herstellen?

Auch Künstler kommen auf ihre Kosten. Bei der Steinzeitmalerei können mit Feuersteinklingen in Gipssteine Motive aus der Steinzeit geritzt werden. Die fertigen Werke dürfen dann gerne mit nach Hause genommen und ausgestellt werden. Ziemlich cool!

Auch für wissensdurstige Abenteurer, die nicht gerne viel Zeit drinnen verbringen, ist gesorgt. Gleich drei verschiedene Exkursionen in Schleswig Holstein stehen zur Auswahl. Die Reise führt die Teilnehmer in Kies-, Kalk- und Kreidegruben, an den Ostseestrand und in eine Kalkhöhle. Bevor es auf große Entdeckungsreise geht, werden im Museum Grundlagen und Theorie in einem kleinen Vortrag erklärt, danach geht es raus auf Fossilien- und Mineralienjagd. Ziel ist es, die Fundsachen zu deuten und mit etwas Hilfe zeitlich einordnen zu können. Die
Exkursionen werden für neugierige Anfänger, interessierte Fortgeschrittene und erfahrene Abenteurer vorbereitet.

Für ganz Mutige gibt es noch das Event „Nachts im Museum“. Ganz so chaotisch wie in dem gleichnamigen Film geht es zwar nicht zu, aber es ist ein wirklich einzigartiges Erlebnis, in unmittelbarer Nähe eines gigantischen Tyrannosaurus Rex zu übernachten. Was in dieser Nacht
noch so alles passiert? Das verraten wir an dieser Stelle natürlich nicht, aber es wird sicherlich nicht langweilig werden.

Kindergeburtstage können übrigens auch im Museum gefeiert werden und regelmäßig stattfindende Vorträge zu verschiedenen Themen runden das vielseitige Angebot ab. 

Montag bis Freitag können Besucher auf Anfrage Termine für Einzelbesichtigungen oder Gruppenführungen vereinbaren. Die Teilnahme an Mitmachangeboten, Exkursionen, Kindergeburtstage, das Event „Nachts im Museum“ und Vorträgen muss vorher telefonisch angemeldet werden. Für Einzelpersonen und Kleingruppen unter der Nummer 04322 – 1544, für Gruppen ab 10 Personen unter  04322 – 752595 oder 0178 – 5618292.

Kontakt Museum Tor zur Urzeit

Dorfstraße 4 24582 Brügge

04322 752595

info@torzururzeit.de

Webseite Museum Tor zu Urzeit

Bewerte das Museum Tor zur Urzeit

Klicke für Deine Bewertung auf die Pokale

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen - Sei der/die Erste(r)

Suche
Werbung
Werbebrise
0
Kommentiere jetzt diesen Beitrag.x

Mitmachen bei KInners

Du hast ein spezielles Hobby? Ein Lieblingsrezept, Lieblingsbuch, Lieblingsrestaurant? Dein Haustier kann was ganz Tolles? Du kennst einen außergewöhnlichen Ort hier in RD-ECK? Du möchtest mal von deinem Beruf erzählen? Oder hast du eine spezielle Geschichte oder ein Gedicht für uns? Du kennst einen Termin, den auch wir kennen sollten? Erzähle uns davon. Am Besten mit Fotos. Wir veröffentlichen das hier und vielleicht auch im KINNERS-Magazin.